VERBÄNDE
Bayerischer Fussball Verband
Bayerischer Sportkegler Verband
Bayerischer Tischtennis Verband


zurück
24.07.17 - Noch ein Rückkehrer
Betrifft: Jugend-Fussball - alle Mannschaften

Nachdem heute mit Maximilian Mosandl ein ehemaliger Nachwuchsspieler im Herrenbereich zu den Galliern zurückgekehrt ist, kommt nun auch sein ehemaliger Trainer zurück.

Für Donnerstag, 27.07. ab 18:00 Uhr laden die Nachwuchs-Gallier alle Pressevertreter, Interessierten, Spieler, Eltern und Partner zum 2. Gallier Nachwuchsabend in die Bioenergie-Arena nach Großbardorf ein.
Nach dem durchschlagenden Erfolg der letztjährig erstmals durchgeführten Veranstaltung stellen wir auch heuer wieder unseren Nachwuchs an einem Abend komplett in den Mittelpunkt. Von U9 bis einschließlich U17 werden alle Spieler, Trainer und Verantwortliche an diesem Abend in Großbardorf sein und einen kurzen Rück- und Ausblick auf die Saisons im Jugendfußball geben. Natürlich werden dann auch entsprechende Team-Bilder geschossen und der aktuelle Stand zum Fortschreiben unseres Projektes zum Ausbau der Sportanlage als Fußball-Förderzentrum vorgestellt.

Hier wird dann erstmals auch wieder ein altbekannter und hocherfolgreicher Trainer mit dabei sein, der sich zu einer Rückkehr in den Nachwuchsfußball und speziell zurück zu den Galliern entschlossen hat. A-Lizenz-Inhaber Hansjürgen Ragati, der ja über Jahre die Nachwuchsarbeit der Gallier prägte und viele Spieler der jetzigen Bayernliga-Mannschaft im Jugendbereich geformt hat, kehrt nach einigen Jahren wieder zu den Galliern zurück, wo er zum Ende hin als Trainer der Bayernliga-Mannschaft auch vier Jahre sehr erfolgreich war.

„Wir sind natürlich sehr froh, dass wir Hansjürgen wieder für eine Arbeit in unserem Nachwuchs begeistern konnten, denn er hat viele Jahre die Spieler unseres Vereins geprägt und bestens ausgebildet“, so der sportliche Leiter Nachwuchs Marc Hartmann. „Das er jetzt nach einigen Jahren zurückkehrt ist für uns natürlich super, denn er bringt mit seiner Erfahrung, Ausstrahlung und seinem unbändigem Engagement sicher noch mehr Qualität in unser tolles Ausbildungskonzept“, so Hartmann. „Er übernimmt mit dem 2004er einen unserer derzeit besten Jahrgänge, die als U14 in der kommenden Saison in der U15 Kreisliga an den Start gehen werden. Für die Jungs, die in den letzten Jahren B-Lizenz Inhaber Andreas Umla hauptverantwortlich schon höchst erfolgreich trainierte, ist dies sicher eine weitere tolle Erfahrung, nachdem Andreas Umla auf eigenen Wunsch nur noch das Co-Trainer-Amt begleiten möchte“, so Hartmann abschließend.

„Ich hatte ja viele schöne Jahre in Bardorf und durfte viele tolle Jungs trainieren, die es zum Teil sehr weit gebracht haben. Aufgrund des geplanten neuen Förderzentrums, das in Bardorf auf- bzw. ausgebaut werden soll, möchte ich gerne meinen Beitrag dazu leisten, dass es im Nachwuchsbereich weiterhin so aufwärts geht“, erklärt Hansjürgen Ragati, der im Hauptberuf Realschullehrer ist, seine Beweggründe. „Ich habe den 2004er Jahrgang einige Male gesehen und sehe dort sehr viel Potential. Es ist für die Jungs eine schwierige Umstellung von U13 zu U14 aufs Großfeld und ich möchte für diese Jungs die Grundlagen legen, um auch dort erfolgreich zu sein und ihnen die fußballerischen und taktischen Vorgaben des Großfeldfußballs beibringen“, so Ragati. „Die Auszeit im Juniorenbereich hat mir gut getan, aber ich habe jetzt wieder richtig Lust bekommen mit jungen Spielern zu arbeiten, die willig und fußballverrückt sind. Das sind denke ich alles zusammen sehr gute Voraussetzungen um erfolgreich zu sein“, hofft Ragati abschließend.
Bild zur freien Verwendung: v.l. Marc Hartmann sportlicher Leiter Nachwuchs Gallier) und Hansjürgen Ragati
Bild